Mein Australienabenteuer – die Vorbereitungen

Es war Januar 2013. Ich spielte schon seit längerem mit dem Gedanken, nach meiner Fachhochschulreife eine längere Reise zu machen. Raus kommen, Erfahrungen sammeln und natürlich das bisher nur in der Schule gelernte Englisch zu verbessern. Lange habe ich überlegt, recherchiert und gerechnet. Vor allem die eigentliche Entscheidung zu treffen: Australien – ja! – wirklich? – JA!

Über Australien hört man ja immer mehr, dass dort jeder Zweite nach irgendeinem Abschluss hinfliegt. Natürlich hörte ich diese Stories auch. Aber ich bekam auch mit, wie verschieden es den Leuten dort ergangen ist. Die einen fanden dort die Erfüllung und wollten gar nicht mehr weg, für die anderen scheiterte es, entweder aus persönlicher oder finanzieller Sicht. Aber versteht mich nicht falsch, ein Scheitern ist nicht damit gemeint, dass man versagt hat. Mehr wie ein „Ich habe es versucht – es war nichts für mich“.

Und da kam Marcel ins Spiel, über den ich in dem Zusammenhang nun öfter noch schreiben werde. Wir kannten uns schon eine ganze Weile und er hat mitbekommen wie ich mit meiner Entscheidung haderte. So entschloss er sich auch nach Australien zu wollen. Da unsere Abschlüsse zeitlich eng zusammenhingen passte das alles sehr gut. Unsere Reise sollte also zu Zweit losgehen. „Mein Australienabenteuer – die Vorbereitungen“ weiterlesen