Eindrücke aus Leipzig


Ich muss ehrlich zugeben, dass ich den Osten von Deutschland noch nicht so genau kenne und besucht habe. Natürlich ist da Berlin, dort war ich schon einige Male. Aber ansonsten kann ich nicht behaupten, schon viel dort gesehen zu haben.

Nun kann ich aber was über Leipzig berichten. Als wir mit dem Auto in Leipzig reinfuhren wurde meine Vorfreude ein wenig gedämpft. Ich habe viel gehört darüber, wie schön Leipzig sein soll, aber was ich auf den ersten Blick war, waren leere Grundstücke, alte, verfallene Gebäude, ausgebrannte Dachstühle und viel Graffiti. 

Nachdem wir einen Parkplatz gefunden haben, was leichter war als gedacht, begannen wir die Innenstadt zu erkunden. Da war ich sehr überrascht. Die Innenstadt bildet einen großen Kontrast zur „äußeren“ Innenstadt. Hier war es angenehm, hübsch anzusehen und es gab einiges zu entdecken. Was ich hier aber gleich anmerken muss ist, dass die Preise im Osten sich nicht wesentlich von anderen Großstädten wie München oder Hamburg unterscheiden, dies scheidet, zumindest für mich, als Faktor einer Reise aus.

Die Thomaskirche von Innen
Die Thomaskirche von Innen

Abgesehen von der Innenstadt, die natürlich die selben Merkmale wie andere deutsche Städte aufweist, waren wir in der Thomas Kirche. Die Kirche hat mir gut gefallen, auch wenn sie, rein optisch, nicht mit den Giganten aus Bayern mithalten kann. Dennoch hat sie mir sehr gefallen.

Leipzig besitzt auch eine sehr neue Universität. Als ich mein Abitur gemacht habe, wurde uns geraten, uns ein wenig nach Osten zu orientieren weil es dort einige Vorteile gibt. Als großen Vorteil würde ich an dieser Stelle die optische Erscheinung der Uni Leipzig als Vorteil sehen =). Diese liegt auch direkt am Augustusplatz und ist somit super angebunden an den öffentlichen Nahverkehr und direkt an die Innenstadt angebunden bzw. ein Teil davon.

Verglast, modern, hübsch - die Uni Leipzig von außen
Verglast, modern, hübsch – die Uni Leipzig von außen

Zur Innenstadt kann ich dann noch einen schönen Ort zum ausgehen empfehlen. Es handelt sich um die Südvorstadt. Bei unserem Besuch war die Straße zwar grad im Bau aber auch dort konnte man die Vielfalt der Bars, Restaurants und Imbissen sehen. Wenn ich es vergleichen müsste, würde ich die Schanze in Hamburg zum Vergleich nehmen, aber in einer abgespeckten Form. Wir haben dort unseren Abend verbracht und waren von den Burgern im Tiefblau sehr begeistert. Preislich und geschmacklich war es sehr super!

Als letzte Station unseres kurzen Besuches waren wir noch beim Völkterschlachtdenkmal.

Das Völkerschlachtdenkmal im Südosten Leipzigs wurde in Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig nach Entwürfen des Berliner Architekten Bruno Schmitz errichtet und am 18. Oktober 1913 eingeweiht. Die plastischen Arbeiten wurden von den BildhauernChristian Behrens und Franz Metzner gestaltet.

Mit 91 Metern Höhe zählt es zu den größten Denkmälern Europas und ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Leipzigs. Es bildet eine weithin sichtbare Landmarke mit markanter Silhouette. Heute gehört es einer Stiftung des öffentlichen Rechtsder Stadt Leipzig. – Quelle: Wikipedia

 

Uns wurde ein Besuch schon vorher empfohlen, wir wussten aber nicht so recht, was uns dort erwarten würde. Jetzt kann ich sagen: Es ist ein Besuch wert. Es ist einfach unglaublich groß und überwältigend. Nicht umsonst eines der Wahrzeichen von Leipzig.

IMG_1898
Man sollte umbedingt die Größe der Personen betrachten, um ein wenig die Relation zu begreifen. Es war unglaublich hoch.

Leider sind dort vor Ort aber nicht viele Informationen ausgelegt, worum es sich bei diesem Denkmal handelt. Natürlich kann man aber gegen eine Gebühr von 8 Euro eine Führung machen und einen Blick in das Museum werfen. Ein Audio-Gide mit weiteren Informationen kostet selbstverständlich noch mal was drauf.

Zusammengefasst finde ich Leipzig sehr facettenreich, schön, zerstört, extrem behindertenunfreundlich (Gehwege) aber auch charmant. Ich denke nicht, dass dies mein letzter Besuch war.

 

 

Advertisements

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s