Anonymus Großstadt


Leute, die Menschen aus einer Großstadt sind oder mit diesen sprechen kennen den Satz: „Ich kenne nicht mal die Menschen, die mit mir in einem Haus wohnen“ – zu Recht!

Jeder Großstädter kennt es sicher von irgendwem. Diese Stimmen, die laut werden, wenn es um Freundlichkeit in der Stadt geht. Ich selbst kann es nun von Hamburg und München bestätigen. Es wird gemeckert, dass man sich nicht mal „Hallo“ sagt, man die Menschen unmittelbar in der Umgebung nicht mal mit Namen ansprechen könnte (außer sie wohnen im gleich Haus und haben ein Türschild). Das hört sich dann natürlich gleich so an, als wären die Menschen in de Großstadt unfreundlich, soziophob und egoistisch seien, weil wo liegt denn das Problem, dem gegenüber einen guten morgen zu wünschen?

Ich erkläre nun, warum es kein Problem wäre, guten Morgen zu sagen, ich es aber trotzdem nicht tue. Auf dem Dorf kennt jeder jeden, Tratsch und Klatsch. Auch die Nachbarn, die man vielleicht nicht so gerne mag, wissen auch sofort alles und müssen gegrüßt werden. Das Umfeld wird diktiert, denn mit dem unmittelbaren Nachbarn sollte man sich schon gut verstehen.

Viele Städter kommen ursprünglich aus ländlicheren Gegenden. Sie kennen die Welt des „Jedermann-Hallo-sagen“. Die Stadt ist ein Neuanfang. Man sucht sich nun selbst aus, mit wem man befreundet sein und im Kontakt stehen möchte. Es muss nicht mehr der Nachbar sein, sondern Menschen die zu einem passen. Es muss auch nicht direkt bei der eigenen Wohnung liegen sondern auch 4 oder 6 S-Bahn Stationen entfernt. Diese Menschen werden ehrlich und herzlich gegrüßt, da man sich diese Menschen bewusst ausgesucht und mögen gelernt hat. Es stimmt natürlich, dass man sich morgens in der Bahn oder am Hauptbahnhof nicht gleich „gut begrüßt“ fühlt. Aber es stimmt in meinen Augen nicht, dass Städtler weniger freundlich sind als Dörfler. Es ist nur anders und vielleicht ist es auch gar nicht das schlechteste, sich die Menschen mit denen man zu tun hat, selbst auszusuchen. Das alles schließt natürlich nicht aus, ein Hallo zu erwidern, freundlich zu sein oder morgens beim Bäcker einen guten Morgen und einen schönen Tag zu wünschen.

Advertisements

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s